CO2 – Marktbericht vom 10.07.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

der deutliche Aufwärtstrend am CO2-Markt schien zu Beginn der vergangenen Woche keine nachhaltige Trendwende einzuleiten. Zwar konnte sich der Preis in einer Range zwischen 5,10 EUR und 5,20 EUR erstmals wieder klar oberhalb der Fünf-Euro-Marke etablieren, doch deuteten ein eher schwaches Auktionsergebnis und ein recht verhaltenen Handel am Donnerstag auf eine bearische Marktentwicklung hin. Dann überraschte allerdings eine ausgesprochen starke Versteigerung am Freitag die Marktteilnehmer und löste anschließend eine Rallye aus, welche den Preis in Richtung 5,50 EUR anschob. Im heutigen frühen Handel konnte diese Marke sogar kurzfristig überwunden werden und der Markt verzeichnete mit 5,53 EUR als Spitzenwert ein 4-Monats-Hoch.

Mit den heftigsten Regenfällen seit Beginn der Wetteraufzeichnungen wurde in den vergangenen Tagen der Südwesten Japans heimgesucht. Massenhafte Zerstörungen durch Erdrutsche und Überschwemmungen kosteten bislang 18 Menschen das Leben, viele werden noch vermisst. Zur gleichen Zeit wüten im amerikanischen Bundesstaat Kalifornien verheerende Waldbrände. Nachdem der Gouverneur erst vor einigen Wochen eine fünfjährige Dürreperiode für beendet erklärt hatte, stiegen die Temperaturen dort örtlich über 40 Grad. Da wirkt es wie ein schlechter Witz, dass Donald Trump noch immer unbelehrbar am Ausstieg aus dem Pariser Klimaschutzabkommen festhält und damit auf dem G20-Gipfel bei diesem Thema eine 19-zu-1 Abschlusserklärung provozierte.

 

(Durchschnittliche Börsenkurse / OTC)      
Instrument 07.07.17 30.06.17 Veränderung
EUA (Spotmarkt) 5,33 EUR 5,02 EUR +0,31 EUR
EUA (Dezember-2017-Future) 5,34 EUR 5,03 EUR +0,31 EUR
CER (Spotmarkt) 0,21 EUR 0,21 EUR +0,00 EUR
ICE Brent Crude Oil (Benchmark Future) 46,79 USD 48,88 USD -2,09 USD
EURO (Currency, Forex) 1,1402 USD 1,1443 USD -0,0041 USD

(Die durchschnittlichen Börsenkurse und OTC-Preise zeigen das jeweilige Mittel von Angebot und Nachfrage verschiedener Handelsplätze für CO2-Emissionsrechte. Bid und Ask weichen üblicherweise mehrere Cent vom Mittelwert ab. Rohöl und Euro zeigen Börsenschlusskurse. Bei den CER-Kursen handelt es sich um CP2-CERs, welche im Rahmen des EU-ETS Verwendung finden können. Unsere Marktberichte stellen keine Empfehlung zum Handel von Emissionsrechten oder deren Derivaten dar und dienen ausschließlich der Information.)

 

Bei Rückfragen steht Ihnen unser Händlerteam jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre

Advantag Services GmbH

Kommentare sind geschlossen