CO2 – Marktbericht vom 19.06.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Verfall der Ölpreise ging auch in der vergangenen Woche unvermindert weiter. Und erneut sind es Nachrichten aus den USA, welche den Kurs belasten. Demnach drücken nicht nur die bereits bekannten Faktoren, nämlich die hohen Lagerbestände und die steigende Produktion von Fracking-Öl auf den Preis. Wie kürzlich bekannt wurde, ist in den vergangenen 22 Wochen auch die Anzahl der Bohrlöcher für klassisches Rohöl kontinuierlich angestiegen und hat aktuell das höchste Niveau seit mehr als zwei Jahren erreicht. Da wirksame Gegenmaßnahmen wenig realistisch sind, scheint es nur eine Frage der Zeit zu sein, wann die 45-Dollar-Marke erneut durchbrochen wird.

Der CO2-Markt notierte zum Wochenschluss im Sog des Ölpreises ebenfalls leichter, hat dabei aber die bislang stabile Unterstützung bei 4,87 EUR nicht durchbrochen. Die sehr niedrige Versteigerungsmenge der vergangenen Woche schien sich dabei am Markt überhaupt nicht auszuwirken, zumal in dieser Woche mit einer zusätzlichen Auktion polnischer Zertifikate am Mittwoch der Kalender wieder prall gefüllt ist. Charttechnisch läuft es aktuell auf einen Showdown zwischen Bullen und Bären hinaus, da sich die Abwärtslinie der letzten Wochen langsam aber sicher der Unterstützungslinie nähert.

 

(Durchschnittliche Börsenkurse / OTC)      
Instrument 16.06.17 09.06.17 Veränderung
EUA (Spotmarkt) 4,89 EUR 5,04 EUR -0,15 EUR
EUA (Dezember-2017-Future) 4,90 EUR 5,04 EUR -0,14 EUR
CER (Spotmarkt) 0,21 EUR 0,22 EUR -0,01 EUR
ICE Brent Crude Oil (Benchmark Future) 47,33 USD 48,17 USD -0,84 USD
EURO (Currency, Forex) 1,1198 USD 1,1196 USD +0,0002 USD

(Die durchschnittlichen Börsenkurse und OTC-Preise zeigen das jeweilige Mittel von Angebot und Nachfrage verschiedener Handelsplätze für CO2-Emissionsrechte. Bid und Ask weichen üblicherweise mehrere Cent vom Mittelwert ab. Rohöl und Euro zeigen Börsenschlusskurse. Bei den CER-Kursen handelt es sich um CP2-CERs, welche im Rahmen des EU-ETS Verwendung finden können. Unsere Marktberichte stellen keine Empfehlung zum Handel von Emissionsrechten oder deren Derivaten dar und dienen ausschließlich der Information.)

Bei Rückfragen steht Ihnen unser Händlerteam jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre

Advantag Services GmbH

Kommentare sind geschlossen