CO2 – Marktbericht vom 23.10.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

wer vermutete, dass nach den gescheiterten Trilog-Verhandlungen der Preis für CO2-Emissionszertifikate an Boden verlieren würde, sah sich in der vergangenen Handelswoche mehr als getäuscht. Im Gegenteil: Die Marktteilnehmer betrachteten diesen Umstand eher als einen politischen Schönheitsfehler, welcher im Umfeld der allgemeinen Aufbruchsstimmung kaum auffällt. Bereits seit Mai dieses Jahres befindet sich der Markt in einem anhaltenden Aufwärtstrend, der seit Anfang September, also unmittelbar nach der Sommerpause, nochmals an Schwung und Volatilität zugenommen hat.

Und das galt auch für den Handel in der letzten Woche. Dieser startete am Montag eine beeindruckende Rallye, welche um den Preis von 7,30 EUR herum startete und am Donnerstag mit einem Spitzenwert von 8,05 EUR sogar ein 21-Monats-Hoch markierte. Am Freitag zogen dann die mehr als überfälligen Gewinnmitnahmen den Preis Richtung 7,50 EUR nach unten. Berücksichtigt man aber, dass wir Anfang September noch unter der Sechs-Euro-Marke lagen, so ist selbst diese Korrektur eher moderat ausgefallen.

Unabhängig von den globalpolitischen sowie von einzelstaatlichen Entwicklungen, fokussieren sich die Händler offensichtlich auf das direkte Marktumfeld im ETS, welches sehr stakt geprägt ist von dem offiziellen Termin zum Start der Marktstabilitätsreserve am 01.01.2019 sowie den ambitionierten Regelungen ab der vierten Handelsperiode.

Fast schon eine Randnotiz, aber dennoch erwähnenswert ist die Entscheidung der gerade erst konstituierten neuen Regierung der Niederlande: Diese wollen demnach bis 2030 komplett aus der Kohleverstromung aussteigen und bereits ab dem kommenden Jahr einen eigenen Preiskorridor für EUAs mit einem Mindestpreis von 18,00 EUR einführen. Diese Maßnahmen werden zwar keine direkten Auswirkungen auf den Europäischen Emissionshandel haben, dennoch geht von ihnen zweifellos eine Signalwirkung aus.

 

(Durchschnittliche Börsenkurse / OTC)      
Instrument 20.10.17 13.10.17 Veränderung
EUA (Spotmarkt) 7,57 EUR 7,32 EUR +0,25 EUR
EUA (Dezember-2017-Future) 7,57 EUR 7,32 EUR +0,25 EUR
CER (Spotmarkt) 0,19 EUR 0,19 EUR +0,00 EUR
ICE Brent Crude Oil (Benchmark Future) 57,82 USD 57,12 USD +0,70 USD
EURO (Currency, Forex) 1,1785 USD 1,1822 USD -0,0037 USD

(Die durchschnittlichen Börsenkurse und OTC-Preise zeigen das jeweilige Mittel von Angebot und Nachfrage verschiedener Handelsplätze für CO2-Emissionsrechte. Bid und Ask weichen üblicherweise mehrere Cent vom Mittelwert ab. Rohöl und Euro zeigen Börsenschlusskurse. Bei den CER-Kursen handelt es sich um CP2-CERs, welche im Rahmen des EU-ETS Verwendung finden können. Unsere Marktberichte stellen keine Empfehlung zum Handel von Emissionsrechten oder deren Derivaten dar und dienen ausschließlich der Information.)

Bei Rückfragen steht Ihnen unser Händlerteam jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre

Advantag Services GmbH

 

Kommentare sind geschlossen